Added by on 7. September 2014

Die AIR14 und was an Rande noch so geschah

Während meines Rundganges in den Zuschauerrängen quatschte mich nichtsahnend eine fremde Person an, mit der Bitte mit ihm auf ein Foto zu kommen. Ein Bisschen skeptisch willigte ich ein, denn ich lasse mich eigentlich nicht mit jedem Dahergelaufenen ablichten. Während dieser Fotosession dämmerte es mir plötzlich, wer dieser überhaupt sein könnte. Auf meine nähere Frage sagte er „ja“ der bin ich und wollte gleich nochmals ein paar Fotos, war mir schon fast peinlich,- weil ich mir das mit Männer nicht gewohnt bin – mit so inniger Umarmung.

Ironischerweise flog gerade zeitgleich der Grippen. „Kommt da nicht ein wenig Wehmut auf“?

„Ja natürlich, aber der Volksentscheid ist zu respektieren“. Mit diesen Worten verabschiedete er sich von mir, rief dann doch nochmals mich zu sich mit der Bitte, ihn nach seinen Einschätzungen mich bei der nächsten Flugzeugevaluation einzubeziehen. Natürlich willigte ich gleich ein und wusste auch gleich einen passenden Vorschlag. “Du weist Ueli“ – wir sind uns gleich näher gekommen – „im Fliegermuseum steht ein gewisser P16“ mit einem angemessenen Update an diesem Apparat könntest du das abgeschmetterte Projekt deiner Vorgänger eventuell gutmachen“! Strahlend, diese Idee zu Kenntnis nehmend stolzierte er von dannen. Auch ich bin zufrieden im Glauben, jemandem den Tag gerettet zu haben.

Gruss Fritz

P1020606

Folgen Sie uns auf Facebook, Google+ und Youtube

Category:

Allgemein

Leave a Reply